Geschichte Loomis Österreich

Loomis Österreich

1972

Mit nur drei Panzerfahrzeugen startet der erste professionelle Geld- und Werttransport in Österreich, PUROLATOR Services Gesellschaft m.b.H.

1979

Die PROTECTAS S.A. Societé de Surveillance aus Lausanne (Schweiz) wird Eigner der PUROLATOR Services. Es kommt zu einer Namensänderung auf PROTECTAS Unternehmen für Sicherheit Ges.m.b.H.

1990

Beginn der Serviceleistungen im Geldbearbeitungsbereich. Die österreichischen Bankinstitute nutzen die Dienstleistungen von PROTECTAS.

1992

Die schwedische Securitas AB wird zum neuen Eigner der PROTECTAS-Gruppe.

2000

Die Securitas Werttransporte GmbH in Österreich beschäftigt mehr als 400 MitarbeiterInnen und verfügt über eine Flotte von 100 Fahrzeugen.

2006 - 2007

Securitas kündigt die Absicht an, ihre operativen Einheiten in eigene, unabhängige Unternehmen zu teilen. Am 16. November 2006 gibt das Unternehmen bekannt, dass der Spin-Off der Cash Handling Einheit Ende Juni 2007 abgeschlossen sein wird.
Dies wurde vom Group Management zum Anlass genommen, um eine internationale Corporate Identity für die Cash Handling Einheit zu schaffen: LOOMIS.

2008

LOOMIS AB notiert erstmalig an der Stockholmer Börse (Nasdaq OMX).

2009

In Österreich wird ein Teil der cross-border-Dienstleistungen über LOOMIS International Services GmbH abgewickelt. Beide Firmen arbeiten sehr eng zusammen.